2006 | Konferenz | Copy-Digitise-Restore | VDR
copy_digitise_artwork.jpg

Copy-Digitise-Restore?

Strategien zur Konservierung von Video

7. + 8. Dezember 2006

Der Deutsche Verband der Restauratoren e.V. (VDR) lädt ein zur Konferenz "Copy-Digitise-Restore?"

copy_digitise_2.jpg
Gilbert & George, Gordon's makes us drunk, 1972

Die Erhaltung und Restaurierung von Videos ist zunehmend ein Thema - nicht nur für Fernsehanstalten und Distributoren, sondern auch für Restauratoren, Kunsthistorikerer und Künstler. Es gibt "schnelle" Lösungen im Umgang mit der Materie, bei denen aber nicht nur die künstlerische Intention häufig auf der Strecke bleibt. Wie können sinnvolle Lösungen aussehen? Die Komplexität von Videoinstallationen wirft viele Fragen in Bezug auf die Erfassung eines Werkes in seiner künstlerischen und technischen Gesamtheit auf, bei der die einzelnen Komponenten besonders stark voneinander abhängen.

copy_digitise_3.jpg
Douglas Davis, Video against video, 1975

Das Symposium der Expertengruppe el_media im Verband der Restauratoren e.V. (VDR) stellt Vorträge von Referenten und Referentinnen vor, die sich in den vergangenen Jahren um Lösungen bemüht und bereits praktische Ansätze gefunden haben. Anhand von Beispielen verschiedener Archivierungs-, Dokumentations- und Restaurierungspraktiken werden diese Vorschläge aus der Schweiz, den Niederlanden, Amerika und Deutschland zu den grundlegenden ethischen Fragen, den Möglichkeiten der Schadenserkennung und Konservierung vorgestellt und diskutiert. Für Simultanübersetzung und Bewirtung ist gesorgt.