Veranstaltungen
Agnes Meyer-Brandis | 'Wolkenkerne', Performance | Foto: © Agnes Meyer-Brandis, VG Bild Kunst 2014

19. Juli 2014 | 20 Uhr | Performance-Nacht mit Agnes Meyer-Brandis

Space Travelling, Performance-Lecture mit Agnes Meyer-Brandis


NRW-Forum Düsseldorf (1. OG) | Einlass mit dem Quadriennale-Tagesticket

Die dritte Quadriennale-Nacht am 19. Juli widmet sich dem Thema Performance.
Zwischen 19 und 24 Uhr wird in allen Häusern ein vielfältiges Programm zu diesem Thema angeboten. Im imai (NRW-Forum Düsseldorf) wird die Künstlerin Agnes Meyer-Brandis, die mit ihrem Werk Im Troposphärenlabor in der Ausstellung The Invisible Force Behind. Materialität in der Medienkunst vertreten ist, die Performance-Lecture Space Travelling halten.


Die Lecture handelt von der Kunst und der Wissenschaft beim Fehlen der Schwere. In einer Mischung aus Film, Performance und Vortrag präsentiert Agnes Meyer-Brandis gravimetrische Dokumente eines ungewöhnlichen Experimentes. Das Publikum wird Zeuge einer Wanderschaft auf der Suche nach dem Realitätsgrad von Konstruktionen.

Ausgangspunkt ist ein Kunstprojekt in temporärer Schwerelosigkeit, genannt Wolken-Kern-Scanner, welches die Künstlerin im Rahmen eines ansonsten der Wissenschaft vorbehaltenen Mikrogravität erzeugenden Flugmanövers in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) durchgeführt hat. Das von Agnes Meyer-Brandis unter Bedingungen einer erdfernen Realität erzeugte Material thematisiert und mischt Kommunikationsstrukturen der zeitgenössischen Kunst mit durchaus surrealen Formen der Wissenschaft (Nanotechnologie, Fluiddynamikforschung, Meteorologie). Als Metapher und Zentrum der gefilmten realen Abläufe diente ihr dabei die Theorie der Wolkenbildung. 

Link zum Quadriennale-Programm Performance Über das Morgen hinaus >>

Link zum Veranstaltungskalender der Quadriennale Düsseldorf 2014 >>

Für den imai-Newsletter anmelden >>

 

The Invisible Force Behind. Materialität in der Medienkunst

Die Ausstellung läuft bis zum 10. August im Obergeschoß des NRW-Forum Düsseldorf (1. OG).
Zeitgleich ist im Erdgeschoß die Ausstellung des Filmmuseums Düsseldorf
Visionen und Alpträume. Die Stadt der Zukunft im Film zu sehen.
Detaillierte Infos zur Ausstellung >>

Öffnungszeiten
Di–So 11–18 Uhr, Fr 11–20 Uhr; geöffnet an Feiertagen

 

Gefördert durch:

Quadriennale Düsseldorf 2014  

MFKJKS            Kunststiftung NRW          Pro Helvetia

Kunst- und Kulturstiftung Stadtsparkasse Düsseldorf       Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland


Titelbild: Agnes Meyer-Brandis | Wolkenkerne, Performance | Foto: © Agnes Meyer-Brandis, VG Bild Kunst 2014