© Foto: Ivo Faber, VG Bild-Kunst Bonn, 2012

Bilder gegen die Dunkelheit

Videokunst aus dem Archiv des imai im KIT

28. April – 24. Juni 2012
KIT – Kunst im Tunnel , Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf

Die Ausstellung Bilder gegen die Dunkelheit. Videokunst aus dem Archiv des imai im KIT bringt erstmals eine repräsentative Auswahl an Videokunstwerken aus dem Archiv des imai ans Licht. Vor sechs Jahren wurde das imai in Düsseldorf gegründet, um die umfassende Videokunstsammlung der Kölner Medienagentur 235 Media aufzunehmen. Seither hat das Archiv die Werke bewahrt und mit Neuzugängen ergänzt. In Kooperation mit dem KIT - Kunst im Tunnel ist nun in Düsseldorf ein Einblick in den beachtlichen Archivbestand des imai zu sehen.

Mit einer großen Anzahl von Einkanalvideos, die den Schwerpunkt des imai-Archivs bilden, und mehreren Installationen lässt sich ein Überblick über die Entwicklung der Videokunst von der Frühzeit in den 1970er Jahren bis in die Gegenwart gewinnen. Ausgehend von den Videopionieren, die sich in den 1970er und 1980er Jahren besonders im Rheinland formiert haben, wird die Ausstellung zu jungen Positionen dieser technologiebasierten Kunstform überleiten.
Kuratorinnen
: Dr. Renate Buschmann und Gertrud Peters

Folgende Künstler waren mit Werken vertreten:
Julián Álvarez Garcia, George Barber, Dara Birnbaum, Claus Blume, Klaus vom Bruch, Robert Cahen, Peter Callas, Douglas Davis, Sachli Golkar, Bettina Gruber, Nate Harrison, Freya Hattenberger, Oliver Held, Gary Hill, Patricia Hoeppe, Nan Hoover, Hörner/Antlfinger, Gudrun Kemsa, Sunjha Kim, Kevin Pawel Matweew, Franziska Megert, Norbert Meissner, Chris Newman, Michalis Nicolaides, Marcel Odenbach, Raskin (Rotraud Pape, Andreas Coerper), Ulrike Rosenbach, Lydia Schouten, Bill Seaman, Peter Simon, Steina, Myriam Thyes, Woody Vasulka, Maria Vedder, Jan Verbeek.

Alle in der Ausstellung präsentierten Werke können über das Vertriebsprogramm des imai ausgeliehen bzw. angekauft werden. Weitere Werke der KünstlerInnen sind im imai Onlinekatalog einsehbar.

PRESSEMITTEILUNGEN
Pressemitteilung kurz + Rahmenprogramm-Info >>
Pressetext lang / Führung durch die Ausstellung.pdf >>
Einladungskarte KIT.pdf >>


MEDIENBERICHTE (Auswahl)
27.04.2012 | WDR 3 Resonanzen | Beitrag von Marco Müller | mp3 >> 
Mai 2012 | Institut für Kunstdokumentation und Szenografie | iks-medienarchiv.de

Link zum Video >>

Bilder Gegen die Dunkelheit - 40 Jahre Videokunst | Ein Film von Ralph Goertz


RAHMENPROGRAMM

Videos aus dem Archiv des imai in der Filmwerkstatt Düsseldorf

Eintritt frei!

Freitag, 11.05.2012, 20.30 Uhr
Decoder
(1984) von Klaus Maeck/Muscha/Trini Trimpop/Volker Schäfer
Gespräch mit Trini Trimpop im Anschluss

Freitag, 18.05.2012
, 20.30 Uhr
Imitations of Life (2003) von Mike Hoolboom

Freitag, 25.05.2012, 20.30 Uhr
Das Spukhaus (2003) von Volker Anding
Gespräch mit Volker Anding im Anschluss

Freitag, 08.06.2012, 20.30 Uhr
Der Dämon in Berlin (1982) und Either/Or in Chinatown (1984) von Gábor Bódy
Videoperformances 1973-90 von Józef Robakowski

Freitag, 15.06.2012, 20.30 Uhr
Mehrere, 2.Teil (2012) von Sachli Golkar
John E. Loskot – The Lost Hero (1997) von Thomas Kutschker/TL Arnold
Gespräch mit den Künstlern im Anschluss

Freitag, 22.06.2012, 20.30 Uhr
Mehrere, 3.Teil (2012) von Sachli Golkar
Fred Frith – Step Across the Border (1990) von Nicolas Humbert/Werner Penzel
Gespräch mit Sachli Golkar im Anschluss

Videoprogramm in Kooperation mit Petra Pölzl,
Weiterbildendes Studium „Kunstkritik & Kuratorisches Wissen",
Ruhr-Universität Bochum

Filmwerkstatt Düsseldorf
Birkenstraße 47 (im Hof)
40233 Düsseldorf-Flingern - T. 0211.40 80 701
www.filmwerkstatt-duesseldorf.de

 
Abbildung oben
Ausstellungsansicht
© Foto: Ivo Faber, VG Bild-Kunst Bonn, 2012
Mitte: Kevin Pawel Matweew / ohne Titel / 2008
Rechts: Ausschnitt aus Dara Birnbaum / Pop-Pop-Video: General Hospital/Olympic Women Speed Skating / 1980

Kooperation mit:

www.kunst-im-tunnel.de            www.filmwerkstatt-duesseldorf.de


Gefördert durch:

www.lvr.de      www.kunststiftungnrw.de     www.kulturstiftung-sskduesseldorf.de


Mit besonderer Unterstützung von:


www.sigma-duesseldorf.de