Sonderschau Art Cologne 2009
MichelAuder_ArtCologne.jpg

Sonderschau Art Cologne 2009

Premiere: Michel Auder "La Plage" (1967) | "L'Opium" (2008), Doppelprojektion im Loop, täglich 15-17 Uhr  
Wechselnde Screening-Programme: 22.-26. April, Beginn jeweils um 13 und um 18 Uhr  
(Vernissage: 21. April 2009 17-21 Uhr)
Koelnmesse, Europasaal Halle 10/11

Videokunst von A wie Auder bis Z wie Zanni

Dieses Jahr präsentiert das imai auf der traditionsreichsten Messe für zeitgenössische und moderne Kunst ein umfangreiches Screening-Programm mit Beiträgen von A wie Michel Auder bis Z wie Margot Zanni. Auf großer Kinoleinwand im Europasaal zwischen den Hallen 10 und 11 reihen sich frühe Videokunstklassiker an vielversprechende Neuzugänge. Die thematisch zusammengestellten Compilations werfen einen frischen Blick auf ausgewählte Highlights aus 35 Jahren Videokunstgeschichte. 

 

PROGRAMM

Vernissage Dienstag 21. April, 17-21 Uhr (sowie an Messetagen täglich 15-17 Uhr):
MICHEL AUDER (4:19 min Loop)
Doppelprojektion "La Plage" (1967) | "L'Opium" (2008)

Mittwoch 22. April, Beginn um 13 Uhr und um 18 Uhr 
DIGITAL DREAMS (53:40 min)
mit Arbeiten von Petr Vrána, Woody Vasulka, Peter Callas, Juan Pueyo, George Barber, Peter Simon

Donnerstag 23. April, Beginn um 13 Uhr und um 18 Uhr 
RADICAL PERFORMANCE (56:33 min)
mit Arbeiten von Ulrike Rosenbach, Dieter Appelt, VALIE EXPORT, Survival Research Laboratories, Jochen Gerz, Freya Hattenberger

Freitag 24. April, Beginn um 13 Uhr und um 18 Uhr 
ZOOM: MIKE HOOLBOOM (76:00 min)
"Imitations of Life" - eine Arbeit von Mike Hoolboom in 10 Kapiteln

Samstag 25. April, Beginn um 13 Uhr und um 18 Uhr
CINE-JUNCTION (50:08 min)
mit Arbeiten von Norbert Meissner, Paul Garrin, Philippe Andrevon, Rafael Montañez Ortiz, Marcel Odenbach, Margot Zanni

Sonntag 26. April, Beginn um 13 Uhr und um 18 Uhr
imai's NEW CHOICES (64:20 min)
mit Arbeiten von Robert Cahen, Myriam Thyes, Jan Verbeek, Hörner/Antlfinger, Lutz Gregor, Gudrun Kemsa, Dellbrügge & de Moll